Die Unsichbaren sind zurück

Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann & Inge Höger (die Linke) unterstützen unsere Forderungen

Bundestagsabgeordnete Jutta Krellmann & Inge Höger (die Linke) unterstützen unsere Forderungen

Die vierte Tarifverhandlung wurde auch in Berlin beobachtet. Um ihre Solidarität mit den Beschäftigten in der Gebäudereinigung zu demonstrieren, veröffentlichten Jutta Krellmann und Inge Höger, zeitgleich zur vierten Verhandlungsrunde, Solibotschaften für die Kolleginnen & Kollegen auf ihren Facebookseiten. Wer die Botschaften der beiden Bundestagsabgeordneten in seiner Timeline verpasst hat, kann sie hier nochmal nachlesen:

Inge Höger ist Abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und im Unterausschuss Abrüstung,  sowie stellv. Mitglied im Verteidigungsausschuss und im Gesundheitsausschuss. Sie ist aktive Gewerkschafterin und setzt sich für Frauenrechte ein. Sie sagt:

Schluss mit Turboputzen – Sauberkeit hat ihren Preis!

Berufe, die mit Reinigung zu tun haben, sind nicht nur traditionell schlecht angesehen, sondern werden auch unterirdisch bezahlt. Hinzu kommt der unglaubliche Zeitdruck und die familien- und lebensfeindlichen Arbeitszeiten, zu denen diese körperlich sehr anstrengende und seelisch oft belastende Arbeit geleistet wird. Berufe in der Reinigungsbranche haben mehr Anerkennung verdient – und vor allem eine vernünftige Bezahlung! Deshalb unterstütze ich mit vollem Herzen die Kampagne der IG BAU „Sauberkeit braucht Zeit“

Inge Höger MdB LINKE_Soli-Bild_IG BAU

Jutta Krellmann MdB, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Vor ihrer politischen Laufbahn war sie Gewerkschaftssekretärin bei der IG Metall. Von 2009 – 2013 war sie die Sprecherin für Arbeit und Mitbestimmung der Linksfraktion im Bundestag. Deshalb sind ihr die problematischen Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung nicht fremd. Hier ist ihre Botschaft:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich wünsche Eurem Kampf gegen Arbeitsverdichtung super viel Erfolg. Sauber machen im Akkord ist wie Autofahren mit geschlossenen Augen. Höhere Löhne helfen nur dann, wenn sie in einem guten Verhältnis zur Zeit stehen“.

12109009_1174120209283846_945936190442081824_n

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar