Die Unsichbaren sind zurück

Dem Leistungsdruck gegensteuern!

Dem Leistungsdruck gegensteuern!


© IG BAU (Mirko Hawighorst)

Leipzig, 24.03.2015, 65 Betriebsräte aus den Regionen Berlin-Brandenburg und SATS waren zur Betriebsrätekonferenz zum Thema Leistungsverdichtung am 24. März 2015 nach Leipzig gekommen. Schwerpunkt der Konferenz war die betriebliche Mitbestimmung bei Leistungsverdichtung. Aus dem Kreis der Kolleginnen und Kollegen wurden viele Fragen gestellt und jeweils dazu die rechtlichen Möglichkeiten erläutert.

Zu den Fragen der Betriebsrätinnen und Betriebsräten zum Thema Leistungsdruck sagte Ulrike Laux, Bundesvorstandsmitglied der IG BAU: „Wir haben bisher in allen bundesweiten Konferenzen der Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger festgestellt, dass das Thema Leistungsdruck einen Zustand erreicht hat, mit dem wir uns auseinander setzen müssen. Wir brauchen eine klare Regelung mit den Arbeitgebern. Der Krankenstand der Beschäftigten in den Unternehmen in der Gebäudereinigung ist auch unter anderem auf den Leistungsdruck zurückzuführen.

Einige Branchen haben das erkannt und versuchen hier, Lösungen für ihre Beschäftigten zu finden. Die Gebäudereiniger/innen leisten täglich ihren Beitrag, dass in allen Objekten, in denen gereinigt wird, Menschen nicht gesundheitlich gefährdet sind. Wir fordern in diesem Sinne für unsere Kolleginnen und Kollegen im Gebäudereiniger-Handwerk, dass sie nicht wegen des Leistungsdrucks mit ihrer Gesundheit bezahlen müssen. Deshalb fordern wir einen Tarifvertrag, mit dem die IG BAU und die Arbeitgeber dieser Entwicklung entgegen steuern.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar