Die Unsichbaren sind zurück

Extravorteil für Mitglieder – Das zusätzliche Urlaubsgeld. Alle Lohngruppen im Überblick

Extravorteil für Mitglieder – Das zusätzliche Urlaubsgeld

Im September 2007 wurde ein Tarifvertrag für das zusätzliche Urlaubsgeld (ZUG) für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt abgeschlossen.
Da der Tarifvertrag nicht für allgemeinverbindlich erklärt wurde, gilt er nur zwischen den jeweiligen Tarifpartnern. Das heißt, den Urlaubs-Bonus gibt es nur für IG BAU-Mitglieder, die in innungsgebundenen Betrieben arbeiten.

Nach einer Betriebszugehörigkeit von sechs Monaten hast Du Anspruch auf das zusätzliche Urlaubsgeld. Wieviel Geld Dir zusteht, hängt von deiner wöchentlichen Arbeitszeit und der für dich geltenden Lohngruppe ab.

Alle Lohngruppen im Überblick

Die folgenden Tabellen bieten einen Überblick über die Höhe des zusätzlichen Urlaubsgelds. Dein Plus als IG BAU Mitglied! Du bist noch kein Mitglied? Kein Problem – einfach hier klicken und gleich online beitreten.

Hier findest Du die Übersicht zum zusätzlichen Urlaubsgeld für die Lohngruppen 1-9 für Ost- und Westdeutschland als PDF Datei. Weiter unten finden sich die Tabellen auch im praktischen Bildformat, falls das öffnen der Links auf Deinem Gerät nicht möglich ist.

0001

0002

0003

0004

0005

0006

0007

0008

0009

0010

0011

0012

0013

0014

0015

0016

1 Kommentar
  1. Ich begrüße den Tarifabschluss, aber man sollte auch mal an die denken, die den ganzen Tag für die gewerblichen Mitarbeiter zuständig sind. Ich bin seit 10 Jahren in einer Führungsposition der Branche tätig. Habe eine 50-60 Stunden-Woche, von eins 13 Kollegen sind noch 3 da und mein Gehalt hat sich seit 10 Jahren nicht geändert und die Arbeit machen wir mit. Mittlerweile verdienen Unterhaltsreiniger hier im Osten fast mehr und von Glasreiniger nicht zu sprechen als Ihre direkten Vorgesetzten. Die Unternehmer sparen doch schon lange an anderen Stellen, als bei den gewerblichen Arbeitnehmer. Man ist doch gesetzestreu!!:-) Danke.

Hinterlassen Sie einen Kommentar