Die Unsichbaren sind zurück

KollegInnen von Stölting: „Zusammen kann man viel erreichen. Alleine machste nix!“

KollegInnen von Stölting: „Zusammen kann man viel erreichen. Alleine machste nix!“

Auch die Kolleginnen und Kollegen des Gebäudereinigungsunternehmens Stölting aus Gelsenkirchen wollen 2018 eine ordentliche Lohnerhöhung. Deshalb unterstützen sie schon jetzt die Tariffkommission der IG BAU und wünschen sich, dass noch mehr Kolleginnen & Kollegen ihrem Beispiel folgen. Im Ruhrgebiet heißt das dann: „Zusammen kannste viel erreichen. Alleine machste nix“.

„Wenn Viele dafür einstehen und den Arbeitgebern ordentlich Feuer unter den Hintern machen, dann kriegen wir sogar den Euro. So eine Kollegin beim Footoshooting. „Und für die Maloche hier, haben wir datt auch verdient, datt müssen aber unsere Chefs erst verstehen,“ fügte eine weitere Kollegin im Ruhrdialekt hinzu.

 

im Objekt Phenol Chemie Gladbeck wissen die Kolleginnen, dass Sauberkeit ihren Preis hat.

Stölting

 

Auch die Kolleginnen und Kollegen im Objekt Sabic Polyolefine GmbH der Fairma Stölting stehen hinter der Forderung der Tarifkommission.

Stölting Objekt Sabic Polyolefine

 

Die Kolleginnen im Altenzentrum St. Anna Stift in Bochum wollen für die gute Arbeit die sie verrichten, auch gut bezahlt werden und  unterstützen deshalb die Tarifforderung.

St.Anna Stölting

 

Die Stölting-KollegInnen aus dem Gelsenkirchener Marienhospital in Ückendorf finden die Forderung nach einem Euro pro Stunde wichtig. Auch über die Forderung nach einem Weihnachtsgeld haben sie sich sehr gefreut.

Hinterlassen Sie einen Kommentar