Die Unsichbaren sind zurück

Tag der Gebäudereinigung in Bayern

 Tag der Gebäudereinigung in Bayern

Da der Tag der Gebäudereiniger am 15 Juni in Bayern gleichzeitig auch ein religöser Feiertag war, haben die Kolleginnen & Kollegen aus Bayern den Tag der Gebäudereinigung bereits am 14. Juni gefeiert.

 Wir hatten eine weiße Folie in der Länge über 50 Meter in der Fußgängerzone in Landshut ausgelegt, diese mit unseren Forderungen und weiteren Parolen aus der Reinigung ausgelegt, hauptsächlich zum Thema faire Bezahlung und den prekären Bedingungen in unserer Branche und warum wir ein deutliches Mehr an Lohn fordern.

Auch lagen mehrere Marker aus, so dass Passanten die Möglichkeit gegeben wurde, ihre eigenen Gedanken zu dem Thema hinzuzufügen. Das Interesse der Passanten war wider Erwarten doch groß, und etliche nahmen dann auch die Möglichkeit wahr, mit unseren Vertretern am Stand oder an der Folie sich über dieses Thema auszutauschen.

 

Als Blickfang hatten wir einen Kollegen von uns als „Kuh“ verkleidet, welche ein Schild mit der Aufschrift „Reinigungskräfte in Deutschland – Melkkühe der Nation???“ trug. Diese zog etliche Aufmerksamkeit auf sich, da „sie“ zudem mit einer originalen Kuhglocke „Alarm schlug“!

 

Alles in allem eine gelungene Aktion, welche den Menschen den Blick für die Problematiken näher brachte & schärfte. Diskussionen gab es genug!

Teilgenommen haben an der Aktion : Heike Stoffels, Stellvertretende Regionalleiterin IG BAU Bayern; Edgar Kreilinger, Gewerkschaftssekretär Bayern; Andrea Meierhans, Fachgruppenvorsitzende Niederbayern; Florian Thöne, Fachgruppenvorsitzender Oberbayern sowie Despina Aslanidou, Vorstandsmitglied; Michael Utz, Fachgruppenvorsitzender Schwaben und Elisabeth Mannsberger, Vorstandsmitglied; Anja Holzapfel, Sekretärin in Ausbildung; Regina Klapp, Mitgliederbüro Landshut; Ingolf Urbig, Betriebsrat sowie einige altgediente Gewerkschafter, die es sich nicht haben nehmen lassen, an einer Gemeinschaftsaktion von 3 Fachgruppen aus Gesamt-Bayern teilzunehmen!

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar