Die Unsichbaren sind zurück

Tarif-Info für Beschäftigte in der Gebäudereinigung: Arbeitgeber mauern weiter!

Keine Einigung möglich!

Auch die fünfte Tarifverhandlung am 17. Oktober 2017 in Frankfurt am Main brachte trotz 15-stündigem Verhandlungsmarathon nicht den erhofften Durchbruch. Die Beschäftigten im Westen sollen zugunsten der Kolleginnen und Kollegen in den neuen Bundesländern auf eine angemessene Lohnerhöhung verzichten.

Letztes Angebot der Arbeitgeber:

  • 2 Monate keine Erhöhung
  • 50 Cent mehr in zwei Schritten für 2 Jahre ab 01.01.2018 und 01.01.2019
  • Keine Angleichung auf 100 % Löhne Ost an West
  • Kein Weihnachtsgeld

Wir sagten ihnen deutlich, das reicht nicht! Die Beschäftigten verdienen mehr! Mit der Blockadehaltung der Arbeitgeber, kein annehmbares Angebot zu unterbreiten, ist der Lohntarifvertrag ab 1. November 2017 nur noch in der Nachwirkung.

Das bedeutet, nur Gewerkschaftsmitglieder haben danach rechtsverbindlich Anspruch auf den Lohntarifvertrag. Die Mindestlöhne gelten nur noch bis zum 31. Dezember 2017.

Sichere Dir jetzt Deinen Tariflohn! Hier geht’s zum Online-Beitrittsformular.

Wichtig: Keine Änderungen zum Arbeitsvertrag unterschreiben ohne Absprache und juristische Prüfung durch die IG BAU!

Wir kämpfen weiter für unsere Forderungen:

  • Lohnangleichung Ost-West bis 01.01.2019!
  • 1 Euro mehr pro Stunde!
  • Einstieg in ein Weihnachtsgeld!

Deshalb gilt: Aktiv mitgestalten! Diskutiert in den Objekten mit Euren Kolleginnen und Kollegen. Hängt die Flugblätter gut sichtbar auf. Auch für Kunden!

Ausdrucken, aufhängen und weitergeben: Hier könnt ihr das aktuelle Flugblatt mit einem Klick herunterladen

Eure Tarifkommission zählt auf EUCH!

Hinterlassen Sie einen Kommentar