Beschäftigte in der Gebäudereinigung in Berlin planen Aktionen für Tarifrunde

Beschäftigte in der Gebäudereinigung in Berlin planen Aktionen für Tarifrunde

In Berlin sind am Mittwochnachmittag, den 22.07.2020 rund 20 aktive Kolleginnen und Kollegen zusammengekommen, um sich Aktionen für die diesjährige Lohntarifrunde auszudenken. Um die derzeitigen Sicherheitsbestimmungen einzuhalten, trafen sich die  Kolleg*innen aus Berlin und Brandenburg in einem Park an der frischen Luft. 

Die aktiven GewerkschafterInnen aus den großen Konzernen der Dienstleistungsbranchen diskutierten dabei lebhaft und engagiert, welche Aktionen sie angehen wollen. Um den Unternehmen keine Hinweise zu geben, wo was geplant ist, gaben sich die KollegInnen auf dem Abschlussbild nicht zu erkennen. Klar ist aber auch; die Arbeitgeber können sich auf einiges gefasst machen. Die Aktiven sind wild entschlossen für ihre Forderungen im Gebäudereiniger-Handwerk zu kämpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare
  1. Was für ein Segen sind gerade die Masken??? Und hier darf sich jeder gerne anschließen, der zuvor ungeschützt Sanitärreiniger wie:

    Sanet Tansanit, Sanet Zitrotan, dr. schnell milizid usw.

    ohne eine Maske und ohne Chemikalienhandschuhe, nur billige Allzweckhandschuhe, gearbeitet hat. Sowieso meist feucht Hände… und man meint ihr seid zu blöd beim dosieren;)sowieso immer zu langsam

    Seit ihr mal mit geschwollenen Augen oder Füßen aufgewacht, habt ihr unreine Haut, Gewichtverlust???

    Augenreizend, Hautreizend, alles schön eingeatmet, Spätfolgen unbekannt….

    Dann könnt ihr sehen, was ihr eurem Arbeitgeber wert seit, und sie verdienen sich eine Goldene Nase an euch…

  2. Ja es muss endlich mal eine Lösung gefunden werden wenn es um Stunden und Gehälter Kürzungen geht dann ist es ja auch kein Problem

Schreibe einen Kommentar