Keine Zwei-Klassen-Belegschaft am Uniklinikum! – Nikolaus-Protest der Reinigungskräfte für eine Corona-Prämie

Keine Zwei-Klassen-Belegschaft am Uniklinikum!

Nikolaus-Protest der Reinigungskräfte für eine Corona-Prämie

Magdeburg, 07. Dezember. Kurz vor Weihnachten, überlastete Krankenhäuser: Wer die Corona-Meldungen verfolgt, muss entsetzt sein über Anzahl der Menschen, die täglich in die Kliniken eingeliefert werden. Zu zaghaft ist die Solidarität, die diejenigen erfahren, die diese Patient*innen versorgen, ihnen oft das Leben retten: Reinigungs- und Pflegekräfte, Ärztinnen und Ärzte, und viele mehr!

Corona-Prämien sollten eine Anerkennung für die alle Beschäftigten sein. Für alle? Nein! In Magdeburg bekamen die Gebäudereiniger*innen nichts- offiziell, weil sie nicht direkt beim Uniklinikum, sondern bei der Servicegesellschaft UMR GmbH angestellt sind. Macht das einen Unterschied? Natürlich nicht! Das finden auch die Kolleg*innen der UMR. Sie protestierten mit ca. 40 Kolleg*innen am Dienstagmittag vor dem Klinikum und fordern eine Corona-Prämie von 750€: Endlich die systemrelevante Arbeit der Reinigung im Klinikum anerkennen! ALLE an der Prämie beteiligen!

Bereits im Juli konnten die vielen Gewerkschaftsmitglieder und der starke Betriebsrat der UMR die Tarifbindung ihres Arbeitgebers durchsetzen. Dass sie jetzt nicht die Hände in den Schoß legen wollen, zeigten sie mit vielen eigenen Plakaten, Weihnachtsmützen und dem Motto „Ohne uns geht nix!“.

3 Kommentare
  1. Hallo,
    wir sollten es auch nicht übertreiben 500,00€ Bonus ist auch nicht schlecht.
    Besser als nichts.

    Gruß
    J. Guerra Duque

  2. Ich bin auch dafür dass wir ein Corona premier kriegen

  3. Ich arbeite auf intensiv Station aufnahme covid seit 8 Jahre bin auf den Station Corona prämie habe ich nicht bekommen,das finde ich traurig für uns gibt nicht und wir reinigen jeden Tag die Zimmer.

Schreibe einen Kommentar