Beschäftigte von ISS Pharma bei Teva/Ratiopharm in Ulm streikten – Arbeitsdirektor wollte Streik verhindern

Beschäftigte von ISS Pharma bei Teva/Ratiopharm in Ulm streikten – Arbeitsdirektor wollte Streik verhindern

Heute Morgen von 5 – 7:30 Uhr waren rund 20 Reiniger*innen der Firma ISS Pharma bei Teva/Ratiopharm in Ulm im Warnstreik.

Im Vorfeld sind Informationen zum Arbeitgeber gelangt, der befristet Beschäftigte auf eine „mögliche Nichtübernahme“ hingewiesen hat. Die Objektleitung hatte zudem den zuständigen „Arbeitsdirektor“ der Firma ISS angesprochen, der extra aus Aschaffenburg nach Ulm angereist ist, um auf die Beschäftigten einzuwirken und diese zur Weiterarbeit zu bewegen.

Trotzdem fanden sich einige Kolleginnen und Kollegen für das Streikfoto bereit, gaben trotz Anwesenheit des Arbeitgebervertreters Interviews beim SWR und bekundeten ihre Bereitschaft, weiter zu streiken.  Damit ist trotz der schwierigen Situation auch in diesem Objekt ein weiterer Schritt nach vorne erreicht worden.

Schreibe einen Kommentar