Büro reinigen in 4 Minuten? Unfassbar!

Büro reinigen in 4 Minuten? Unfassbar!

In einer Pressemitteilung behaupteten die Arbeitgeber erst kürzlich wieder: „Turbo-Putzen gibt es nicht“. Unser Klassiker aus der Tarifrunde 2009 zeigt allerdings, Turbo-Putzen gibt es doch. Und das schon lange. Denn schon bei früheren Tarifrunden versuchten viele Firmen höhere Löhne, durch eine Steigerung der Flächenleistung auszugleichen.

4 Kommentare
  1. Nee, das Büro kann man nicht in vier Minuten reinigen. Die Frau des Videos war aber trotzdem richtig schnell. Ich denke auch, dass die Reinigungskräfte weniger Arbeit hätten, wenn nicht jeder so viel Unordnung machen würde.

  2. Super, wie sie mit diesem pointierten Artikel auf die Problematik der Steigerung der Flächenleistung bei der Büroreinigung hinweisen. Sie haben dabei vollkommen Recht, dass eine hygienisch einwandfreie Sauberkeit von Arbeitsplätzen mehr Zeit braucht. Zum Glück ist bei unserer Firma genug Budget für die Büroreinigung eingeplant.

  3. Wie kann eigentlich so viel Dreck entstehen? Das ist doch einfach unmöglich. Aber gut, in solchen Fällen braucht man unbedingt eine Firma für Gebäudereinigung.

  4. Super Artikel zum Thema Reinigungsfirma. Meine Schwester hat auch erst vor kurzem darüber geredet und mir empfohlen mich mehr darüber zu informieren.

Schreibe einen Kommentar