Aus den Objekten

Beschäftigte von Sana DGS in München wollen keine Mogelpackung

Beschäftigte von Sana DGS in München wollen keine Mogelpackung

„Wir wollen einen ordentlichen Rahmentarifvertrag und keine Mogelpackung“, sagen die Kolleginnen der Sana DGS in München Sendling.

weiterlesen

Beschäftigte bei Piepenbrock lehnen Arbeitgeber-Angebot ab und informieren über mögliche Streiks.

Beschäftigte bei Piepenbrock lehnen Arbeitgeber-Angebot ab und informieren über mögliche Streiks.

Daumen runter für den Vorschlag der Arbeitgeber. „Mehr muss man auch dazu nicht sagen“, meinte eine Kollegin nach der Betriebsversammlung bei Piepenbrock an der Frankfurter Messe, in der auch der Vorschlag für den Rahmentarifvertrag besprochen wurde. Denn der Vorschlag der Arbeitgeber hat es in sich: Kürzung von Sonn- und Feiertagszuschlägen, sowie keine Überstundenzuschläge für Teilzeitkräfte. Nach dem Willen der Arbeitgeber, soll die reguläre Arbeitswoche für die Beschäftigten bald länger werden. Und als Dank für die geleistete Arbeit, soll es am Ende des Jahres kein Weihnachtsgeld geben.

weiterlesen

Zwischenbilanz der IG BAU – Umfrage in der Gebäudereinigung.

Zwischenbilanz der IG BAU - Umfrage in der Gebäudereinigung.

Innerhalb weniger Tage haben sich bereits mehr als 800 Beschäftigte aus zahlreichen Unternehmen des Gebäudereiniger-Handwerks an der Umfrage beteiligt. Mehr als 40 % der Befragten gaben an, in den letzten Wochen einen neuen Arbeits- oder Änderungsvertrag bekommen zu haben. Davon gaben fast 20 % an, dass sie dazu gedrängt wurden, den neuen Arbeitsvertrag zu unterschreiben. Allerdings kennen viele Kolleginnen und Kollegen ihre Rechte und wissen, dass sich der gekündigte Rahmentarifvertrag in der Nachwirkung befindet. Von den Befragten, denen ein neuer Arbeitsvertrag vorgelegt wurde, gab beinahe jeder Dritte an, nicht unterschrieben zu haben.

weiterlesen

Berliner Beschäftigte der Gebäudereinigung: „Das ist doch kein Angebot. Wir lassen uns das nicht länger gefallen!“

Berliner Beschäftigte der Gebäudereinigung: "Das ist doch kein Angebot. Wir lassen uns das nicht länger gefallen!“

Aktive Gewerkschafter*innen aus der Reinigungsbranche kamen am Donnerstag, den 12.09.19 im Berliner Mitgliederbüro der IG BAU zusammen, um alle Eventualitäten durchzusprechen: Aktionen, Warnstreik, Urabstimmung, Streik. Nach einer kurzen Zusammenfassung der derzeitigen Situation in der aktuellen Tarifrunde waren sich die Teilnehmerinnen einig : „Das ist doch kein Angebot!“.

weiterlesen

„Schließlich stehen sie uns ja zu“ – Kollegen von Piepenbrock in Frankfurt fordern Überstundenzuschläge ein.

„Schließlich stehen sie uns ja zu“ - Kollegen von Piepenbrock in Frankfurt fordern Überstundenzuschläge ein.

Die Kolleginnen und Kollegen im Objekt Nestle in Frankfurt am Main, fordern ihre Überstundenzuschläge ein. „Ist doch klar, dass wir unsere Zuschläge einfordern, schließlich stehen sie uns ja zu. Verschenken werden wir sie jedenfalls nicht!“, so ein Kollege. „Das sollten auch alle anderen Beschäftigten tun“.

weiterlesen

Gebäudereiniger in Bayern machen sich bereit zum Arbeitskampf

Gebäudereiniger in Bayern machen sich bereit zum Arbeitskampf

Mit Plakataktionen in diversen Objekten und vor einigen Firmensitzen in Ingolstadt (Hamann, Götz), Gachenbach (Lengler Gebäudereinigung), Königsbrunn (LOHWA Gebäudereinigung) und Neuburg (Klinik Neuburg Service GmbH) haben Reinigungskräfte in den letzten Tagen Kunden und Passanten über die Situation in der Tarifauseinandersetzung informiert.

weiterlesen

Branchenkonferenz Gebäudereinigung im Bezirksverband Saar-Trier: Mogelpackung der Arbeitgeber empört Teilnehmer

Branchenkonferenz Gebäudereinigung im Bezirksverband Saar-Trier: Mogelpackung der Arbeitgeber empört Teilnehmer

Letzten Monat fand im DGB Haus in Saarbrücken eine Branchenkonferenz zur aktuellen Rahmentarifrunde in der Gebäudereinigung statt. Die Fachgruppenvorsitzende und Mitglied der IG BAU Tarifkommission , Ute Langenbahn, berichtete aus der aktuellen Tarifverhandlung vom 15. August 2019.

weiterlesen

Vorsicht Falle: „Unterschreib mal eben, ist nichts Schlimmes!“

Vorsicht Falle: „Unterschreib mal eben, ist nichts Schlimmes!“

„Unterschreib mal eben, ist nichts schlimmes!“ Diesen Satz hören Kolleginnen und Kollegen in der Gebäudereinigung seit kurzem immer häufiger von ihren Objektleitungen. Doch Vorsicht, dahinter versteckt sich häufig eine böse Falle! Wer jetzt einen Änderungsvertrag unterschreibt, riskiert deutliche Verschlechterungen im Lohn und bei den Arbeitsbedingungen. Der Hintergrund ist die Kündigung des Rahmentarifvertrags durch die Arbeitgeber in der Gebäudereinigung. Ein Erfahrungsbericht zeigt, wie es zurzeit in der Branche läuft.

weiterlesen

Fachgruppe Gebäudereinigung München: „Verhalten der Arbeitgeber ist respektlos“

Fachgruppe Gebäudereinigung München: „Verhalten der Arbeitgeber ist respektlos“

Diese Woche traf sich ein kleiner Kreis der Fachgruppe der Gebäudereiniger in München, um die aktuelle Situation in der Gebäudereinigung zu diskutieren. Diskussionsbedarf gab es vor allem beim Thema Neueinstellungen. Denn es wurde festgestellt, dass in den meisten Betrieben bei Neueinstellungen Arbeitsverträge geschlossen werden, die deutliche Verschlechterungen für die neueingestellten Beschäftigten beinhalten.

weiterlesen

Im Ernstfall streikbereit – Kolleginnen von Piepenbrock wollen Verschlechterungen nicht hinnehmen

Im Ernstfall streikbereit – Kolleginnen von Piepenbrock wollen Verschlechterungen nicht hinnehmen

Gestern trafen sich Beschäftigte der Fa. Piepenbrock aus dem Objekt KME Deutschland. Die IG BAU hat sie über die Tarifrunde informiert. Die Kolleginnen haben uns über ihre Probleme berichtet.

weiterlesen

Frankfurter Bankenviertel – STREIKBEREIT!

Frankfurter Bankenviertel - STREIKBEREIT!

Die Kolleginnen und Kollegen im Frankfurter Bankenviertel sind streikbereit. Insbesondere die Kolleginnen und Kollegen von Piepenbrock bei der KFW Bank können es schon gar nicht mehr abwarten zu streiken.

weiterlesen