Infomaterial

Corona: Was Beschäftigte wissen müssen

Corona: Was Beschäftigte wissen müssen

Das Robert-Koch-Institut schätzt die Gefahr durch das Corona-Virus für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland aktuell immer noch „als mäßig“ ein (Stand: 6. März 2020). Kein Grund zur Panik also. Dennoch haben viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Fragen. Wir haben die wichtigsten Antworten zusammengestellt.

weiterlesen

Corona-Virus-Pandemie – Coronavirus: „Wischen statt Sprühen“ – Hinweise für Beschäftigte des Reinigungsgewerbes

Corona-Virus-Pandemie - Coronavirus: "Wischen statt Sprühen" - Hinweise für Beschäftigte des Reinigungsgewerbes

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Reinigungsgewerbes sind vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus ganz besonders gefordert. Denn: Hygiene ist in einer Pandemiesituation von allergrößter Bedeutung – für alle. Dies gilt besonders für Beschäftigte der Reinigungsbranche, denn sie sind in der Regel diejenigen, die vom Büro über das Krankenhaus bis zum Flughafen für saubere und hygienische Zustände sorgen. Dieses nicht nur durch die Reinigung von Oberflächen wie Fußböden oder Türklinken, sondern auch durch das Auffüllen von Seifenspendern und Einmalhandtüchern. Wie können sich die Beschäftigten schützen und was können Arbeitgeber tun? Die zuständige Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) gibt Hinweise.

weiterlesen

Tariferfolg im Gebäudereiniger – Handwerk: Anspruch auf Vertragsanpassung für Teilzeitbeschäftigte

Tariferfolg im Gebäudereiniger – Handwerk: Anspruch auf Vertragsanpassung für Teilzeitbeschäftigte

Seit November 2019 haben wir einen neuen Rahmentarifvertrag (RTV) im Gebäudereiniger-Handwerk. Das bedeutet unter anderem höhere Zuschläge, mehr Urlaub oder den Weihnachtsbonus 2019 und 2020 als Einstieg in ein Weihnachtsgeld.

Ein bedeutender Erfolg des neuen RTV: Wer Teilzeit arbeitet, aber regelmäßig Überstunden macht, hat jetzt Anspruch auf einen Arbeitsvertrag, der die längere Arbeitszeit auch garantiert!

weiterlesen

Flugblatt: Mach den Lohn-Check!

Flugblatt: Mach den Lohn-Check!

Seit Oktober 2019 haben wir einen neuen Rahmentarifvertrag (RTV)im Gebäudereiniger-Handwerk. Das bedeutet unter anderem höhere Zuschläge, mehr Urlaub oder den Weihnachtsbonus 2019 und 2020 als Einstieg in ein Weihnachtsgeld. Einige Regelungen des neuen RTV beziehen sich auch auf die Löhne. Darum empfehlen wir Dir: Macht jetzt den Lohn-Check und prüfe, ob Du auch wirklich das verdienst, was Dir zusteht!

weiterlesen

Flugblatt zum Tarifergebnis – Eckpunkte zur Neufassung des Rahmentarifvertrags im Gebäudereiniger-Handwerk

Flugblatt zum Tarifergebnis - Eckpunkte zur Neufassung des Rahmentarifvertrags im Gebäudereiniger-Handwerk

Am 18. Oktober 2019 einigten sich die IG Bauen-Agrar-Umwelt und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks in einem Spitzengespräch nach sechs ergebnislosen Verhandlungen und einer mehr als zweiwöchigen Warnstreikphase auf folgende Eckpunkte…

weiterlesen

Flugblatt: Tarifverhandlungen geplatzt!

Flugblatt: Tarifverhandlungen geplatzt!

Nach 12-stündigen Gesprächen unterbrachen die Arbeitgeber diesechste Verhandlung am 30. September 2019 in Frankfurt am Main. Damit hängen 650.000 Beschäftigte weiterhin in der Luft. Trotz intensiver Diskussionen und einigen Annäherungen war bei wichtigen Themen keine Einigung möglich:

weiterlesen

Tag der Gebäudereinigung: Jetzt Überstundenzuschläge einfordern

Tag der Gebäudereinigung: Jetzt Überstundenzuschläge einfordern

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ruft alle Beschäftigten in der Gebäudereinigung auf, ihre Rechte einzufordern. Anlass ist in diesem Jahr nicht nur der am 15. Juni stattfindende Tag der Gebäudereinigung, sondern vor allem das aktuelle Urteil des Bundesarbeitsgerichts, wonach Zuschläge für Überstunden auch Teilzeitbeschäftigten zustehen.

weiterlesen

Fragen und Antworten zur Kündigung des Rahmentarifvertrages für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung

Fragen und Antworten zur Kündigung des Rahmentarifvertrages für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung

Warum hat der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) den Rahmentarifvertrag (RTV) gekündigt

Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts, befürchten die Arbeitgeber in der Gebäudereinigung, dass sie in Zukunft auch den Teilzeitbeschäftigten einen Zuschlag für Überstunden bezahlen müssen. Denn am 19. Dezember 2018 hat das Bundesarbeitsgericht im Fall einer Beschäftigten in der Systemgastronomie entschieden, dass auch Teilzeitbeschäftigten ein Überstundenzuschlag zusteht, wenn sie mehr Arbeitsstunden leisten, als es in ihrem Arbeitsvertrag vereinbart wurde. Im Rahmentarifvertrag der Gebäudereinigung ist dafür ein Überstundenzuschlag von 25% vorgesehen. Diesen Zuschlag wollen die Arbeitgeber den Beschäftigten aber anscheinend nicht zugestehen. Sie haben den Rahmentarifvertrag mit Verweis auf dieses Urteil zum 31. Juli 2019 gekündigt.

weiterlesen

Wissenswertes rund um den Warnstreik: Was ist ein Warnstreik?

Wissenswertes rund um den Warnstreik: Was ist ein Warnstreik?

Was ist ein Warnstreik?
Warnstreiks sind zeitlich befristete Arbeitsniederlegungen. Warnstreiks sind wie unbefristete Streiks verfassungsrechtlich als Grundrecht garantiert. Wer an einem Warnstreik teilnimmt, muss keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen fürchten. Die Teilnahme an einem Warnstreik stellt keine Verletzung des Arbeitsvertrages dar. Arbeitgeber dürfen Warnstreikende nicht maßregeln und weder während noch nach der Arbeitsniederlegung kündigen.

weiterlesen

Flugblatt: Wir kämpfen für ein Weihnachtsgeld!

Flugblatt: Wir kämpfen für ein Weihnachtsgeld!

Die IG BAU fordert einen „Tarifvertrag Weihnachtsgeld“ für Gewerkschaftsmitglieder. Unsere Forderung haben wir erstmalig am 19. September 2018 den Arbeitgebern wie folgt vorgestellt:

weiterlesen

Gebäudereiniger-Handwerk: Verhandlung unterbrochen – Jetzt geht’s ums Weihnachtsgeld

Gebäudereiniger-Handwerk: Verhandlung unterbrochen – Jetzt geht’s ums Weihnachtsgeld

Die Rahmentarifverhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk wurden am Mittwoch, den 19.09.2018, offiziell unterbrochen. Aufgrund der komplexen Thematik einigten sich beide Seiten auf Expertengruppen. Dort werden Gewerkschaft und Bundesinnungsverband erstmalig am 10. und.11.Oktober die vielen Themen beraten.

weiterlesen