Presseschau

Westdeutsche Zeitung: Sauberkeit in Schulen. Putzen ist oft eine Zumutung.

Westdeutsche Zeitung: Sauberkeit in Schulen. Putzen ist oft eine Zumutung.

Von Beatrix Van Vlodrop.
Weniger Zeit für die gleiche Arbeit: Eine Reinigungskraft erzählt, warum optimale Sauberkeit in Schulen schwer zu erreichen ist. Krefeld. Elke Daun (Name geändert) hat genug. Die Feststellung eines Schüler-Vaters in der WZ, dass die Reinigungskräfte nicht in der Lage seien, die notwendige Sauberkeit in den Schulen aufrechtzuerhalten, empfindet sie als Angriff. „Wer fragt denn mal, warum das so ist.“

weiterlesen

Tarifabschluss im Gebäudereiniger-Handwerk. Gebäudereiniger knacken 10-Euro-Lohnmarke

Tarifabschluss im Gebäudereiniger-Handwerk. Gebäudereiniger knacken 10-Euro-Lohnmarke

Frankfurt am Main – Die rund 600 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger- Handwerk erhalten ab kommenden Jahr mehr Geld. Nach mehr als 18 Stunden intensiver Verhandlungen einigte sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am frühen Freitagmorgen mit dem Bundes-innungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks auf ein Ergebnis. „Wir haben endlich die zehn Euro pro Stunde erreicht und damit einen wirklich wichtigen Durchbruch erzielt“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux. „Acht Jahre haben wir dafür gekämpft. Die Kolleginnen und Kollegen haben in den vergangenen Wochen und Monaten in dieser Tarifrunde sich mit vielen Aktionen beteiligt. Das hat uns stark unterstützt.“

weiterlesen

Mainpost: „Gut zwei Minuten zum Bürosäubern“

Mainpost: "Gut zwei Minuten zum Bürosäubern"

Über unsere Umfrage zu den Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung haben viele regionale Zeitungen berichtet. Hier exemplarisch ein Artikel aus der Main Post.

weiterlesen

Gebäudereiniger kämpfen gegen den Leistungsdruck „Mensch gegen Minute“

Gebäudereiniger kämpfen gegen den Leistungsdruck „Mensch gegen Minute“

Wenn beim Putzen immer die Stoppuhr mitläuft: Reinigungskräfte kämpfen nicht nur gegen Staub, Dreck und volle Papierkörbe. Sie kämpfen immer häufiger vor allem gegen die Uhr. Das hat die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU kritisiert. Von den Reinigungskräften werde verlangt, immer mehr Fläche zu machen – ohne dafür allerdings mehr Zeit zu bekommen.

weiterlesen

WDR: Gebäudereiniger demonstrieren in Essen

WDR: Gebäudereiniger demonstrieren in Essen

WDR: Gebäudereiniger demonstrieren in Essen Ein kurzer WDR Bericht in der Aktuellen Stunde zur Demo in Essen.

weiterlesen

Bundesweite Aufmerksamkeit für die vierte Tarifverhandlung der Gebäudereiniger

Bundesweite Aufmerksamkeit für die vierte Tarifverhandlung der Gebäudereiniger

Hier eine kleine Zusammenstellung der Presseberichte zu der gestrigen Tarifverhandlung…

weiterlesen

Verhandlungen für die Gebäudereinigung ohne Ergebnis vertagt

Verhandlungen für die Gebäudereinigung ohne Ergebnis vertagt

Verhandlungen für die Gebäudereinigung ohne Ergebnis vertagt Ohne Ergebnis endete die vierte Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk. Nach rund zehn Stunden dauernden, zähen Verhandlungen trennten sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks ohne eine Einigung für die rund 600 000 Beschäftigten der Branche zu

weiterlesen

Arbeitgeber beziehen Stellung zur Tarifrunde: „Das Gerede vom Turbo-Putzen ist eine Mär.“

Arbeitgeber beziehen Stellung zur Tarifrunde: "Das Gerede vom Turbo-Putzen ist eine Mär."

„Unrealistisch“ und „utopisch“, so bezeichneten die Arbeitgeber in einer Pressemitteilung die Lohnforderungen der Kolleginnen und Kollegen in der Gebäudereinigung. Zur Erinnerung: Die IG BAU fordert 80 Cent mehr pro Stunde für Innenreiniger/innen und 6,4 Prozent mehr für die Lohngruppen 2 – 9 sowie die längst überfällige Angleichung der Löhne in Ost- und Westdeutschland.

weiterlesen

Augsburger Allgemeine: Vollzeitjobs sind in der Reinigungsbranche die Ausnahme

Augsburger Allgemeine: Vollzeitjobs sind in der Reinigungsbranche die Ausnahme

Vollzeitjobs sind in der Reinigungsbranche die Ausnahme Die Mehrheit der Reinigungskräfte in Deutschland arbeitet im Minijob. Das geht aus Angaben des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Demnach gab es im Juni 2014 rund 488.000 geringfügig Beschäftigte in der Branche „Reinigung von Gebäuden, Räumen

weiterlesen

DGB Einblick: Ulrike Laux über steigenden Druck und Leistungsverdichtung in der Gebäudereinigung

DGB Einblick: Ulrike Laux über steigenden Druck und Leistungsverdichtung in der Gebäudereinigung

Tarifvertrag gegen Leistungsdruck In Tarifverhandlungen geht es um mehr Geld, um Prozente. Aber nicht nur. Zunehmend verhandeln Gewerkschaften neben den quantitativen Forderungen auch qualitative. Dazu gehören andere Arbeitszeitregelungen, das Recht auf Weiterbildung oder die Gestaltung des demografischen Wandels. Ein Novum ist, tarifvertraglich Leistungsverdichtung auszuschließen. Eben das will

weiterlesen

RP Online: Gebäudereiniger sammeln 1700 Protest-Unterschriften

RP Online: Gebäudereiniger sammeln 1700 Protest-Unterschriften

Quelle: RP Online, 12.09.15 | Bitte hier klicken, um den ganzen Artikel zu lesen…

weiterlesen
Seite 2 von 3123