Der Lohnabstand muss wieder her – Tarifverhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk starten heute

Der Lohnabstand muss wieder her – Tarifverhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk starten heute

Gleich beginnt die erste Tarifverhandlung zwischen der IG BAU und dem Arbeitgeberverband des Gebäudereiniger-Handwerks in Frankfurt am Main. Die IG  BAU hat die Arbeitgeberseite zu Verhandlungen aufgefordert, nachdem die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro beschlossen wurde. Für uns ist klar: Wenn der Mindestlohn steigt, muss auch der Lohnabstand wiederhergestellt werden.

Im Moment bereitet sich unsere Tarifkommission auf den Verhandlungsstart vor. Wir halten euch wie immer in unserem Liveticker auf dem Laufenden.

Du möchtest dich stark machen für faire Arbeit und einen guten Lohn? Hier geht´s zum online Beitrittsformular  

2 Kommentare
  1. Hallo und guten Tag an alle mitwirkenden Personen,

    ich wünsche Euch gute Verhandlungen und hoffe das manch ein Vertreter der Arbeitgeberseite mehr Verständnis und Respekt den Angestellten zeigt und nicht erst versteht, was Reinigungskräfte in Deutschland (und auch auf der gesamten Welt) miteinander und für die restliche Bevolkerung leisten, wenn er als Vorarbeiter / in oder Chef / Chefin das alles einen Monat macht oder leistet, was Kolleginnin und Kollegen leisten für die geringen Vergütungen oder Löhne!

    Aldso bitte Wertschätzung und angemessene Vergütungen, diese bitte in allen Tarifgruppen und Branchen, Danke

    – Sauberkeit hat seinen Preis
    – Respekt for Cleaners
    – Respekt für Dienstleistungen und alle leistenden Personen

    REINIGUNGSKRÄFTE, … OHNE UNS GEHT NIX!

    Beste Grüße aus der Region Nord IG BAU, Beata Jarosiewicz

  2. Wünsche allen Beteiligten einen gelingenden Verlauf und ein vernünftiges Tarifergebnis.

Schreibe einen Kommentar