Gebäudereinigung: IG BAU fordert Einhaltung von Arbeits- und Gesundheitsschutz für Beschäftigte

Gebäudereinigung: IG BAU fordert Einhaltung von Arbeits- und Gesundheitsschutz für Beschäftigte

Derzeit erreichen uns erschreckende Nachrichten unserer Kolleg*innen, in denen berichtet wird, dass sie vielerorts nicht mit der nötigen persönlichen Schutzausrüstung (PSA) ausgestattet sind. Das ist ein Thema, welches uns schon seit vielen Jahren begleitet. 

„Niemanden darf aus reinem Gewinnstreben zugemutet werden, sich einem Ansteckungsrisiko auszusetzen. Deshalb müssen sowohl ausreichend Schutzausrüstungen zur Verfügung gestellt und ausreichend Zeit für gründliche Reinigung eingeplant werden.“ So unser zuständiges Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux zur aktuellen Situation.

Für den Arbeitsschutz ist allein der Arbeitgeber zuständig. Vielen ist der Schutz ihrer Beschäftigten wichtig, leider aber nicht allen.

Wir fordern alle Arbeitgeber eindringlich auf sich an die bestehenden Vorschriften zu halten!

Unsere Kolleg*innen kämpfen fleißig an vorderster Front gegen eine weitere Ausbreitung der Pandemie. Sie und ihre Familien gehören vor den Gefahren einer Ansteckung geschützt!

Kein Schutz – keine Leistung! Leistungsverweigerungsrecht bei verletzter Fürsorgepflicht des Arbeitgebers

Niemand kann dazu gezwungen werden ein unverhältnismäßiges Risiko für die Gesundheit in Kauf zu nehmen. Kommt der Arbeitgeber seiner Fürsorgepflicht nicht nach, etwa in dem er es versäumt den Beschäftigten die nötige Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen, hat der Arbeitnehmer ein sogenanntes Leistungsverweigerungsrecht. Beschäftigte können ihre Arbeit dann (ohne Verluste im Lohn) verweigern. Voraussetzung ist allerdings, dass sie den Arbeitgeber zuvor schriftlich angemahnt haben, die nötige Ausrüstung und entsprechendes Arbeitsmaterial zur Verfügung zu stellen.

Hierfür haben wir für Euch einen Mustertext vorbereitet, den ihr dem Arbeitgeber ausgefüllt und unterschrieben vorlegen könnt. Kommt der Arbeitgeber eurer Aufforderung zur Bereitstellung der PSA nicht nach, habt ihr das Recht die Arbeit zu verweigern.

Download Musterschreiben für Beschäftigte (PDF | DOC)

Download Musterschreiben zum Gesundheitsschutz für Betriebsräte (DOC)

Informationen der Berufsgenossenschaft (BG BAU) zum Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Gebäudereinigung

Die Berufsgenossenschaft (BG BAU) hat in einem Merkheft für die Gebäudereinigung wesentliche Informationen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Gebäudereinigung aufgeführt. Die Broschüre könnt ihr hier herunterladen (PDF)

Nachfolgend fassen wir für Euch die wichtigsten Punkte zur Gebäudereinigung und der Krankenhausreinigung zur Übersicht zusammen. Die vollständige Broschüre könnt Ihr hier herunterladen (PDF)

Gebäudereinigung

Persönliche Schutzausrüstung

  • Schutzhandschuhe tragen. Auswahlhilfen werden im Gefahrstoffinformationssystem (WINGIS) der BG BAU online angeboten.
  • Handschuhstulpen umschlagen, um ein Hineinlaufen von Reinigungsmitteln zu verhindern
  • Dünne Unterziehhandschuhe aus Baumwolle vermindern die Schweißbildung.
  • Hautschutz beachten: Vor der Arbeit gezielter Hautschutz, nach der Arbeit richtige Hautreinigung, nach der Reinigung sorgsame Hautpflege
  • Bei Spritzgefahr, z.B. beim Umgang mit Konzentraten oder beim Um- oder Abfüllen Schutzbrille (Korbbrille) tragen. Gegebenenfalls Augenspülflasche bereitstellen.

Krankenhausreinigung

Allgemeines

  • Vom Krankenhaus aufgestellten Hygieneplan einhalten.
  • Beschäftigte regelmäßig unterweisen und über Gefahren aufklären.
  • Sicherheitsmaßnahmen zwischen dem Krankenhaus und dem Reinigungsunternehmen entsprechend der Infektionsgefährdung koordinieren.

Schutzmaßnahmen

  • Mischverhältnisse oder Dosierung der Reinigungs- und Desinfektionslösungen nach Hygieneplan einhalten.
  • Waschräume zur Verfügung stellen, wenn die Art der Tätigkeit es erfordert.
  • Die hygienisch erforderlichen Mittel zum Reinigen und Desinfizieren sowie zum Abtrocknen der Hände zur Verfügung stellen.
  • Hautschutz beachten: Vor der Arbeit gezielter Hautschutz, nach der Arbeit richtige Hautreinigung, nach der Reinigung sorgsame Hautpflege.
  • Geeignete Schutzhandschuhe tragen. Auswahlhilfen werden im Gefahrstoffinformationssystem (WINGIS) der BG BAU online angeboten.
  • Umkleideräume zur Verfügung stellen, wenn bei der Tätigkeit besondere Arbeitskleidung getragen werden muss.
  • Für Arbeitskleidung und Straßenkleidung getrennte Aufbewahrungsmöglichkeiten schaffen, wenn die Beschäftigten infektiösen, gesundheitsschädlichen, ätzenden, reizenden oder stark geruchsbelästigenden Stoffen ausgesetzt sind.
  • Bei mehr als zehn Beschäftigten, oder wenn Sicherheits- oder Gesundheitsgründe dies erfordern Pausenräume / -bereiche zur Verfügung stellen (mit dem Krankenhaus koordinieren).

Zusätzliche Hinweise für Arbeitsbereiche mit erhöhter Infektionsgefährdung

  • Zusätzliche Schutzkleidung nach Bedarf und ggf. Vorgaben der Hygienekommission des Krankenhauses zur Verfügung stellen, z.B. flüssigkeitsdichte Handschuhe, Schürzen, Fußschutz, Atemschutz.
  • Für getrennte Aufbewahrung der Schutzkleidung sorgen. Gebrauchte und verschmutzte Schutzkleidung ist wie Krankenhauswäsche zu behandeln, bzw. zu entsorgen.
  • Vor Betreten der Aufenthalts- und Speiseräume die Schutzkleidung ablegen.
  • Schutz gegen Schmierinfektion durch Unterbrechung der Infektionswege sicherstellen, z.B. durch Händedesinfektion, persönliche Schutzausrüstung. Schleimhäute und offene Wunden dürfen mit infektiösem Material nicht in Berührung kommen.
  • Zum Händetrocknen Einmalgebrauchshandtücher oder Warmlufttrockner verwenden.
  • Bei möglichen Kontakten mit Blut, Sekreten und Körpergeweben Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
  • Nach Verletzung durch Instrumente (z.B. Nadelstichverletzung) umgehend einen Arzt aufsuchen.
12 Kommentare
  1. Ich wurde von mein Arbeitgeber (Gebäudereinigung )per Whatsapp gekündigt.Bzw. erhalte ich noch in den nächsten Tagen eine Änderungskündigung per Post,darin werden die Anzahl der Arbeitsstunden aufs minimale reduziert, das soll solange dauern, bis die Geschäftsräume wieder öffnen.
    …und wir möchten Verständnis dafür haben, und wir müssen alle finanziellen Einbußen hinnehmen.Nun muss ich mich Arbeitslos melden, ja aber von was soll ich bis dahin Leben. Arbeitsämter arbeiten nicht … Bin total Verzweifelt und Enttäuscht, dass ich in solch einer Situation allein gelassen werde.
    Es grüßt Martina Rauter

    • Hallo Martina, das ist natürlich unter aller Sau!
      Kündigungen können rechtswirksam nicht über Whatsapp oder Mail versendet werden. Es bedarf der Schriftform! Ich rate Dir dringend Dich bei Deiner IG BAU vor Ort zu melden.Da wird Dir geholfen.
      Viel Glück und bleib gesund

      • Hallo Sancho, IG BAU was ist das? Ich glaube so etwas haben wir hier in ASL nicht
        Gruß Martina Rauter

        • Hallo Martina, du Must nur wissen ob die Firma wo du beschäftigt bist, inder IG bau gewerkschaft ist. Die meisten gebäudereinigungfirmen sind da drin

    • Liebe Martina,
      Sancho hat recht. Bitte wende dich telefonisch an die IG BAU in deiner Region. Die Telefonnummer findest du hier: https://sauberkeit-braucht-zeit.de/ansprechpartner-vor-ort/
      Beste Grüße
      Redaktion sauberkeit-braucht-zeit.de

  2. Hallo,ich reinige zur Zeit Büroräume und ein Wohnheim
    für alleinerziehende Mütter
    Ich habe Anfang der Woche in der Firma nach Handdedisinfektilnsmittel gefragt,die Antwort meiner Objektleitung war ,”wir haben keins .“
    Was kann ich da machen
    Lg

  3. Hallo ihr lieben,ich reinige in einer Kita,wenn die geschlossen wird wegen der jetzigen Situation?(noch gibt es ja notgruppen…wie weit darf ich versetzt werden?mir wurde gesagt bis 100km😳wie ist es dann mit spritkosten zb??wenn ich drei std arbeite aber fünf auf Grund des langen Fahrweges unterwegs bin,ist das zumutbar?lg

  4. Guten Abend
    Habe mal eine grundsätzliche Frage, bin als Bereichsleiter in der Gebäudereinigung beschäftigt, wir haben 4 Objektleiter die ebenfalls noch fleißig unterwegs sind,.
    Immer mehr Kunden lassen uns nicht mehr in Ihre Firmen, verständlich!!
    Aber hat unser Chef nicht die Pflicht auch auf unsere Gesundheit Rücksicht zu nehmen, da wir ja Objekt für Objekt anfahren sind wir ja ein Risiko für andere und gefährden uns ja auch.
    Hab diese Problematik schon angesprochen, die Antwort war nur wir müssen draußen sein, der Laden muß laufen so lang es irgendwie geht!!

  5. Hallo
    Ich habe eine kleine Gebäudereinigung mit 6 Personen die ich mir hart in 4 Jahren aufgebaut habe. Da wir zu 90% in Privathäusern arbeiten habe ich mich zum Schutz meiner Mitarbeiter und Kunden dazu entschlossen vorerst 2 Wochen zu schließen.
    Sie dürfen zuhause bleiben und bekommen trotzdem ihr Gehalt.

  6. Hallo ich arbeite im Krankenhaus als Stationshilfe und Reinigungskraft bin seit Mittwoch bis Dienstag 24.3 krankgeschrieben Arzt sagt ist Grippe hab schlimmen Husten und Schnupfen halsschmerzen was ist wenn es bis Dienstag nicht weg ist darf ich dann trotzdem arbeiten gehen im Krankenhaus will ja keiner anstecken weder Kollegen noch Patienten mfg Sabine Frisch

    • Liebe Sabine,
      es wäre besser wenn du die Situation mit deinem behandelnden Arzt besprichst. Wenn du immer noch krank bist, sollte der Arzt deine Krankschreibung verlängern.Es ist sehr verantwortungsbewusst von dir, an die Kollegen und Patienten zu denken
      Beste Grüße und gute Besserung

  7. Hallo,
    wie ist das mit dem Fahrweg zu den zu Häusern? Wir treffen uns am Stützpunkt, dort sollen wir Abstand halten, müssen dann aber mindestens zu zweit in ein Fahrzeug steigen. Wenn nicht genug Fahrer da sind, fahren wir Doppeltouren zu viert in einem Auto.Mindestabstand so nicht möglich. Oft Teamwechsel, da viel mit Leiharbeitern gearbeitet wird. Außerdem haben wir keine ausreichende Schutzkleidung, arbeiten nur mit Einmalhandschuhen, keine festen, die man umstülpen kann. Keine Desinfektionsmittel, kein fließend Wasser, keine Seife,kein Zugang zu Toiletten (nur öffentliche).Haben nur einen Satz Arbeitskleidung,der dann die ganze Woche angezogen wird, keine Möglichkeit uns umzuziehen nach der Arbeit, müssen uns also mit der Arbeitskleidung in unsere Privatautos setzen. Betrifft Treppenhausreinigung.

Schreibe einen Kommentar