Hubertus Heil am Frankfurter Flughafen – Treffen mit ASG Betriebsräten

Hubertus Heil am Frankfurter Flughafen – Treffen mit ASG Betriebsräten

Montag, 16. August 2021 Hubertus Heil in Frankfurt/Main, Sheraton Frankfurt Airport Hotel

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat heute bei seinem Aufenthalt in Frankfurt zusammen mit der Frankfurter SPD die Arbeitsplätze und die Arbeitsbedingungen am Frankfurter Flughafen zu einem zentralen Thema gemacht.

Gemeinsam mit den SPD-Bundestagskandidaten Kaweh Mansoori und Armand Zorn sprach er mit IGBAU Vertretern aus Haupt- und Ehrenamt (Firma ASG)  sowie weiteren Betriebsräten des Frankfurter Flughafens. Für die IG BAU nahmen die Kollegen Erol Oruc und Efstathios Doukidis teil.

Alleine die Fraport AG habe in den vergangenen Monaten infolge der Pandemie tausende Arbeitsplätze abgebaut. Aber auch der strukturelle Wandel mache die im Flugverkehr Beschäftigten unsicher. Dieser Abwärtstrend darf nicht weitergehen, darin waren sich in dem Gespräch zwischen Betriebsräten und der Politik alle einig.

Die Regelungen zum Kurzarbeitergeld müssten über den 31.12.2021 hinaus verlängert werden und das zumindest bis zum Ende des Winterflugplans im Mai kommenden Jahres. „Weiter muss mit dem Stellenabbau während der Kurzarbeit ein Ende gemacht werden. Dieses Mittel ist zum Arbeitsplatzerhalt und nicht zum Arbeitsplatzabbau gedacht!“, rügt der Teamleiter der IG BAU Hessen  Manuel Negadi.

Schreibe einen Kommentar