Im Ernstfall streikbereit – Kolleginnen von Piepenbrock wollen Verschlechterungen nicht hinnehmen

Im Ernstfall streikbereit – Kolleginnen von Piepenbrock wollen Verschlechterungen nicht hinnehmen

Gestern trafen sich Beschäftigte der Fa. Piepenbrock aus dem Objekt KME Deutschland. Die IG BAU hat sie über die Tarifrunde informiert. Die Kolleginnen haben uns über ihre Probleme berichtet.

Die neuen Arbeitsverträge und die neuen Befristungen beinhalten auch bei Piepenbrock wesentliche Verschlechterungen (20 Tage Urlaub, keine Zuschläge etc.). Auf diese Weise werden die befristet Beschäftigten unter Druck gesetzt. Die anwesenden Kolleginnen erklärten der IG BAU ihre Streikbereitschaft für den „Ernstfall“.

Foto: Demetrius Pister

 

1 Kommentar
  1. Ruft zum großen Streik auf, Deutschland weit versteht sich.
    Für 2/3 Tage bzw eine ganze Woche, alle Reinigungskräfte zusammen. Denn Krankenhäuser,Altersheime usw.muss man zeigen das wir Reinigungskräfte wichtig sind.
    Ohne uns, geht’s nichts.

Schreibe einen Kommentar