In Franken streiken KollegInnen von Piepenbrock und WISAG

In Franken streiken KollegInnen von Piepenbrock und WISAG

Auch in Franken beteiligten sich heute Beschäftigte der Gebäudereinigung an den Warnstreiks

Für die Kolleginnen und Kollegen der Firma Piepenbrock aus dem Objekt Schuller GmbH in Wertheim steht fest: „Wir kämpfen für einen Rahmentarifvertrag, der gute und faire Arbeitsbedingungen für uns schafft!“ Deswegen beteiligen sie sich am heutigen Warnstreik der IG BAU in der Region Franken. Wertschätzung und Respekt sehen für die Beschäftigten anders aus, als das Angebot, welches die Arbeitgeber in der letzten Verhandlung vorgelegt haben.

Im Hauptzollamt Nürnberg stehen heute die Möppe still! Die Kolleginnen und Kollegen der Firma Piepenbrock beteiligen sich am Warnstreik der IG BAU in der Region Franken. Sie unterstützen damit die Verhandlungskommission der IG BAU für die nächste Verhandlungsrunde zum Rahmentarifvertrag in der kommenden Woche. „Wir wollen einen Rahmentarifvertrag, der endlich wieder ein Weihnachtsgeld enthält. Dafür werden wir weiter kämpfen!“

Die Kolleginnen und Kollegen der Firma WISAG, die bei der Firma Schwenk KG in Karlstadt reinigen, legen die Arbeit nieder. „Wir unterstützen die IG BAU in den Verhandlungen für einen neuen Rahmentarifvertrag! Wir lassen uns von den Arbeitgebern nichts wegnehmen und werden weiter kämpfen.“ Das Angebot der Arbeitgeber aus der fünften Verhandlungsrunde ist für die Beschäftigten eine Frechheit. Für sie steht fest: Wenn bei der nächsten Verhandlung kein vernünftiges Angebot kommt, wird weiter gestreikt.

Darüber berichtete auch der BR. Hier geht’s zum Bericht

 

 

 

Schreibe einen Kommentar