Neues von Streikbrechern von Piepenbrock am Flughafen Münster-Osnabrück

Neues von Streikbrechern von Piepenbrock am Flughafen Münster-Osnabrück

Weiterer Einsatz von Streikbrechern am Flughafen Münster-Osnabrück scheitert an den Sicherheitskontrollen. Zwei Streikbrechern aus der Niederlassung wurde der Zutritt zum Flugzeug verwehrt. Diese harrten allein – im Sicherheitsbereich des Flughafens aus, während die Objektleiter ein Flugzeug reinigen.

„Es ist schon merkwürdig, dass auf einmal vier Beschäftigte ein Flugzeug reinigen. Diese Praxis darf die Firma Piepenbrock gerne auch in Zukunft anwenden, denn normalerweise sind es weniger Beschäftigte, die die Arbeit erledigen müssen“, so Gewerkschafter Sascha Brüggemann.

Für die Streikenden ist es besonders ärgerlich, dass ihnen die eigenen KollegInnen in den Rücken fallen, denn die Kolleginnen und Kollegen kämpfen dafür, dass alle GebäudereinigerInnen ein Weihnachtsgeld bekommen.

 

Schreibe einen Kommentar