„Sie wollen wohl, dass wir streiken!“ Reinigungskräfte aus dem Ruhrgebiet wütend auf Arbeitgeber

„Sie wollen wohl, dass wir streiken!“ Reinigungskräfte aus dem Ruhrgebiet wütend auf Arbeitgeber.

Neulich trafen sich in Essen die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Gebäudereinigung aus Mülheim Essen Oberhausen, um über die Kündigung des Rahmentarifvertrags zu sprechen. Auch Gegenmaßnahmen sollten gemeinsam entwickelt werden.

 

„Sie wollen wohl, dass wir streiken“, meinte eine Kollegin. „Deshalb wird nun Zeit, dass alle Beschäftigten mitmachen, Gewerkschaftsmitglied werden und sich gemeinsam für ihre eigenen Rechte einsetzen“, so die Kollegin weiter.

Um dies voranzutreiben, wollen die KollegInnen in ihren Objekten verstärkt informieren. Denn die Tatsache, dass die Arbeitgeber den Rahmentarifvertrag gekündigt haben, um keine Überstundenzuschläge zahlen zu müssen, macht wütend. Den Kolleginnen wurde klar:

Als sie einen neuen Tarifvertrag mit uns verhandeln sollten, wo es ums Weihnachtsgeld und mehr Urlaub für uns ging, haben sie blockiert. Sie wollen wohl, dass wir streiken.“

 

Schreibe einen Kommentar