Solidarität macht stark (III) Danke für die Unterstützung

Solidarität macht stark (III) Danke für die Unterstützung

Wir haben weitere Soli-Botschaften erhalten. Wir bedanken uns dafür bei DIDF, bei unseren Kollegen der Jungen IG BAU sowie den KollegInnen von ak.mas, die in ihrem Soli-Schreiben auch auf die Tarifflucht aufmerksam macht. Ein großes Dankeschön geht auch an die Kolleginnen und Kollegen des IG Metall Branchenausschusses „Holz und Kunststoff“ für die Spende und ihre Solidarität.

Hier die Soli-Botschaften:

 

Mitarbeiterseite der Caritas unterstützt Warnstreiks

Die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission (ak.mas) des Deutschen Caritasverbandes unterstützt den bundesweiten Warnstreik im Gebäudereiniger-Handwerk für die Zahlung eines 13. Monatsgehalts bzw. eines Weihnachtsgeldes. Die Beschäftigten in diesen Bereichen haben eine Anerkennung ihrer Leistungverdient und dürfen nicht als Mitarbeiter zweiter Klasse abgehängt werden.
Rolf Cleophas, Pressesprecher im Vorstand der Caritas ak.mas:
„Die Dienstgemeinsaft der Caritas ist unteilbar! In vielen Caritas-Einrichtungen sind Beschäftigte in einen Niedriglohnbereich ausgelagert worden. Damit wird aus reinwirtschaftlichen Motiven entschieden, wer nach Tarif beschäftigt wird und wer nicht.
Tarifflucht ist auch in Caritas und Kirche nicht tragbar. “Auch in vielen Krankenhäusern oder stationären Pflegeheimen der Caritas wurden und werden die Gebäudereinigung und andere Tätigkeiten in sogenannte
Servicegesellschaften ausgelagert. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten dort nicht zu den Bedingungen des Tarifwerks der Caritas (AVR Caritas), sondern erhalten niedrigereLöhne, kein Weihnachtsgeld und keine Zusatzversorgung.
Die Gewerkschaft IG BAU hatte zum 19. November 2018 zu einem bundesweiten Warnstreik aufgerufen.
 

IG Metall – Branchenausschuss „Holz und Kunststoff“ der Geschäftsstelle Ludwigsfelde erklärt sich solidarisch

Im Rahmen des Branchenausschuss „Holz und Kunststoff“ am 17. November in Bad Belzig bekam die IG BAU die Möglichkeit über Rahmenbedingungen, Probleme und Herausforderungen der Gewerkschaftsarbeit in der dezentralen Gebäudereinigung zu berichten. Auch die aktuelle Tarifauseinandersetzung um das Weihnachtsgeld war natürlich Thema.

Die Kolleginnen und Kollegen aus der Holz und Kunststoff-Branche zeigten sich auf Grund der Unterschiede sehr interessiert. Für die angekündigten Warnstreiks wünschten sie der IG BAU viel Glück. Dabei beließen es die IG Metaller aber nicht. Neben der auf einem Foto gezeigten Solidarität überreichten sie der IG BAU auch eine Spende. Diese konnte am Warnstreiktag auch direkt für eine große Kaffeerunde der rund 30 streikenden Dussmann-Beschäftigten aus dem Bayer-Werk verwendet werden. Die Kolleg*innen aus dem Bayerwerk sowie die ganze IG BAU sagt DANKE! Gut zu wissen, dass Gewerkschaften zusammenhalten.

DIDF: Streik der Reinigungskräfte – Gemeinsam und organisiert kann euch keiner aufhalten

Die Teilnehmer/Innen der Herbstakademie der Junge BAU Baden-Württemberg senden solidarische Grüße an die Kollegen/Innen in der Gebäudereinigung :

“ Als Junge BAU Baden-Württemberg unterstützen wir euren Kampf für ein tarifliches Weihnachtsgeld. Ihr habt es mehr als verdient! Die Arbeitgeber sollen euren Forderungen nachkommen oder sie müssen bald selbst sauber machen.“

Schreibe einen Kommentar