Die Unsichbaren sind zurück

Studierende und Dozenten der Uni Flensburg finden, dass Gebäudereiniger Weihnachtsgeld verdient haben.

Studierende und Dozenten der Uni Flensburg finden, dass Gebäudereiniger Weihnachtsgeld verdient haben.

Weihnachtsmänner, Weihnachtsbaum, Weihnachtsmützen – ein besinnliches Szenario.

Doch weshalb sich hier versammelt wird, ist alles andere als besinnlich. Auf dem Campus der Universität Flensburg kamen die Kolleginnen und Kollegen der Firma Beyersdorf Dienstleistungen zusammen, um klar zu machen:

Wir wollen ein Weihnachtsgeld. Das ist bei unserer Arbeit nur angemessen und fair“

20181026_075613[1] (2)

In vielen Gesprächen mit den Studenten und Dozenten, welche auf dem Weg zu ihren Vorlesungen auf die Aktion aufmerksam wurden, erfuhren die Kolleginnen und Kollegen ausnahmslos Zuspruch und Solidarität. „Bei dem körperlich anstrengenden und schmutzigen Job und dem geringen Einkommen, haben die Beschäftigten auf jeden Fall ein Weihnachtsgeld verdient“, sagte eine Studentin, die durch die vielen Weihnachtsmänner auf die Aktion aufmerksam wurde.

Auch Kolleginnen und Kollegen der Firma Dussmann in Flensburg kamen, um an der Aktion teilzunehmen. Weitere Unterstützung kam vom Vorsitzenden der Studentenschaft und SPD Wahlkreismitarbeiter Henning Evers und dem Landtagsabgeordneten für Schleswig-Holstein Prof. Dr. Heiner Dunckel. Es war eine sehr gelungene Aktion und die Forderung ist klar: „Arbeitgeber, kommt an den Verhandlungstisch und zeigt uns den Respekt den wir verdienen.“

IMG-20181026-WA0004

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar