Tag der Gebäudereinigung in Niedersachsen – Mehr als 100 KollegInnen machen sich fit für Tarifkonflikt

Tag der Gebäudereinigung in NiedersachsenMehr als 100 KollegInnen machen sich fit für Tarifkonflikt

Mehr als 100 KollegenInnen trafen sich am 15 Juni, dem Tag der Gebäudereiniger in Hannover zur Informationsveranstaltung der IG BAU zum Tarifkonflikt des Gebäudereiniger Handwerkes. „Fit für den Konflikt“, so eine engagierte Kollegin. „Es reicht! Jetzt müssen faire Regelungen her, sonst wird keiner mehr in der Gebäudereiniger Branche tätig!

Ulrike Laux, Mitglied des IG BAU Bundesvorstandes, fand es klasse, dass bei dieser Infoveranstaltung zum Tarifkonflikt so viel Interesse bei den anwesenden GebäudereinigerInnen zu spüren war.

Alle Anwesenden haben sich inhaltlich auf den neusten Stand gebracht und sich für die kommenden Herausforderungen fit gemacht. Diese Infos werden jetzt in die Betriebe und Objekte getragen. Viele der anwesenden KollegInnen sind stinksauer und erwarten in der kommenden Verhandlung am 15. August 2019 ein deutliches Zeichen der Arbeitgeberseite. Die Richtung ist klar: Faire Rahmenbedingungen sowie Respekt und Anerkennung in Form des Weihnachtsgeldes.

Solidarische Unterstützung kam von Yasmin Fahimi (SPD, Mitglied des Deutschen Bundestages),  Marc Hansmann (SPD, Kandidat für das Oberbürgermeisteramt der Landeshauptstadt Hannover) und dem Bundesfachgruppenvorsitzenden der Dachdeckerfachgruppe der IG BAU, Robert Yates.

Yasmin Fahimi konnte es kaum glauben, dass eine Branche mit den höchsten Beschäftigtenzahlen ihren Beschäftigten derart unattraktive Rahmenbedingungen bietet. Wertschätzung und Respekt gehöre – neben einer fairen und lohnenden Vergütung – zur allerersten Bringe-Schuld der Branchenarbeitgeber.

Marc Hansmann versprach, es sich zur Hauptaufgabe zu machen, bei allen öffentlichen Vergaben dafür zu sorgen, dass Beschäftigte zu Tariflöhnen ordentlich entlohnt werden. Er selbst kann sich noch sehr gut daran erinnern, dass seine Mutter während seiner Kindheit in der Gebäudereiniger-Branche tätig war und wie wichtig es für sie war, pünktlich einen fairen Lohn und Anerkennung zu erhalten.

Robert Yates appelierte an die Zuhörer eindringlich, sich in den Betrieben und Objekten offen und lautstark zu bewegen, um die IG BAU Tarifkommission bei diesem Tarifkonflikt zu unterstützen. Als Glücksbringer und Zeichen der Solidarität übergab der Vorsitzende der Bundesfachgruppe Dachdecker der Verhandlungsführerin Ulrike Laux einen Dachziegel.

Robert Yates, Bundesvorsitzender der IG BAU Fachgruppe der Dachdecker

Schreibe einen Kommentar