Tarif-Frühstück, merkwürdige Zettel bei IKEA und Weihnachtsmän – Der Tag der Gebäudereinigung im Norden

Tarif-Frühstück, merkwürdige Zettel bei IKEA und Weihnachtsmän – Der Tag der Gebäudereinigung im Norden

Zum Tag der Gebäudereinigung trafen sich die KollegInnen der Firma Ray Facility Management Group Nils Bogdol in der Barmer Klinik Prerow zu einem Tarif-Frühstück.

Tenor unter den Beschäftigten war: „Das Verhalten der Arbeitgeber ist eine Frechheit. Respekt für Reinigungskräfte und deren harte Arbeit sieht anders aus. Als IG BAU Mitglieder stehen wir hinter den Forderungen unsere Gewerkschaft. Seitens der Arbeitgeber muss sich was bewegen, sonst wird’s bald ungemütlich und dreckig.“

Ups, da war wohl jemand nicht sonderlich zufrieden mit der aktuellen Situation in den Tarifverhandlungen des Gebäudereiniger-Handwerkes.

Denn zeitgleich tauchten am Samstag, den 15.Juni, in allen IKEA Möbelhäusern in Hamburg viele gelbe Zettel auf, die in aller Kürze die Sachlage und das Verhalten der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen des Gebäudereiniger-Handwerkes erklärten. Die KollegInnen, die dort ein Loch in der Tasche hatten und die Zettel verloren haben, sind zurecht ziemlich sauer. Respect for Cleaners geht anders, liebe Arbeitgeber!

Reinigungskräfte und Weihnachtsmän – Dieses Bild konnte man am Samstag, den 15. Juni in der Flensburger Innenstadt beobachten.

„Mit dieser Aktion machen wir aufmerksam auf das, was uns gerade in der Branche umtreibt. Den gekündigten Rahmentarifvertrag und die – von den Arbeitgebern seit über einem Jahr nicht ernst genommenen – Forderungen der KollegInnen in der Gebäudereinigung“, erklärte Susanne Welz von der IG BAU Nord den staunenden Passanten. Für die Situation der Beschäftigten hatten die Innenstadtbesucher viel Verständnis. Es gab viel Zuspruch an diesen Tag, was die beteiligten KollegInnen besonders freute.

Schreibe einen Kommentar