Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk: IG BAU fordert zwölf Euro Stundenlohn für Reinigungskräfte

Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk: IG BAU fordert zwölf Euro Stundenlohn für Reinigungskräfte

Frankfurt am Main – Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat heute für die rund
700 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk die Tarifforderung aufgestellt. Aufgrund der Corona-Pandemie diskutierte die IG BAU-Bundestarifkommission per Videokonferenz ausführlich die aktuelle Situation der Branche.

Die Teilnehmer*innen berichteten von besonderer Arbeitsauslastung ihrer Betriebe inganz Deutschland. Grund ist der stark gestiegene Reinigungsbedarf aufgrund erhöhter Hygienestandards. Gleichzeitig öffnen derzeit wieder solche Reinigungsobjekte, die durch die Corona-Beschränkungen zeitweise geschlossen waren, wie Schulen oder Gastronomiebetriebe, ihre Türen. Dort besteht nun zusätzlich großer Bedarf nach Reinigung, um die coronabedingten Hygienemaßnahmen sicherzustellen.

Für die am 16. Juni 2020 in Frankfurt am Main startende Tarifrunde fordert die IG BAU ein Plus von 1,20 Euro pro Stunde für die zwei Mindestlöhne der Branche. Damit stiege die unterste Lohngruppe eins auf 12 Euro undder Mindestlohn der Glasreinigung (Lohngruppe 6) auf 15,30 Euro. Die weiteren Löhne der Lohngruppen zwei bis neun sollen um 6,5 Prozent steigen.

Die Vergütungen für Auszubildende sollen um 100 Euro pro Monat über alle Ausbildungsjahre erhöht werden. Zudem fordert die IG BAU den Einstieg in ein Weihnachtsgeld für die Branche in Höhe von 80 Stundenlöhnen. „Der Wert der Gebäudereinigung ist in der Corona-Pandemie mehr als offensichtlich geworden. Das muss sich endlich auch im Lohn spiegeln. Denn auch für die Gebäudereinigung gilt: Klatschen allein reicht nicht. Die gründliche Reinigung durch erfahrene Fachkräfte legt die Basis für das Weiterarbeiten in Büros und Fabriken. Professionelle Reinigung schafft ebenso Vertrauen der Kunden von Geschäften und Supermärkten sowie der Patient*innen und Mitarbeiter*innen in Praxen und Krankenhäusern“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux. „Auf den Punkt gebracht heißt das: Sauberkeit rettet Leben. Nur in einer gereinigten Umgebung kann ein Neustart klappen. Das muss anerkannt werden.“

41 Kommentare
  1. Ja 12 Euro wäre super wäre mal ein Anfang

    • Es ist super 12 Euro pro Stunde
      bei der heutigen Coronazeit
      Es müsste für die Desenfektionszeit auch mehr Zeit gegeben werden das machen wir alles mit in der Zeit (Unterhaltsreinigung )
      Super der Arbeitgeber kassiert sich das auch wieder ein (Piepenbrock ) ich finde das nicht lustig ,man darf ja nichts sagen zum Arbeitsgeber.
      Ich hoffe nur das es klappt mit der 12 Euro

      • Ich bin dafür 12 Euro wäre schon schön wenigstens ein Anfang. Bloss ich glaube nicht dran,bevor die Reinigungskräfte mehr bekommen halten andere die Hand auf

      • Bei der Firma würde ich nie wieder arbeiten wollen. Kann ich nicht empfehlen

      • Hi :)
        Wo arbeitest du für piepenbrock?
        Lg

    • Guten Morgen. Lohnerhöhung na super. Also muß der der der für die Reinigung nicht viel zahlen will, mehr zahlen. Also Rechnung steigt Kunde kündigt. Wer wird da wohl der Gewinner sein???

    • Also was dann jeztt wird der Lohn erhöht oder nicht?? Arbeite selber als reinigungskraft nebei auf 12,00 Euro wäre supiii

    • Ich hoffe doch dass das mit den 12 € klappt. Denn wir müssen mehr arbeiten und trotz Desinfektion bekommen wir nicht mehr Geld Punkt es sollte auch gleich behandelt werden das im Jahr darauf 13 € bezahlt werden müssen

      • Ich arbeite nun schon seit 13 Jahren in der Pflege als Reinigung und da hat sich im Lohn noch nicht viel getan. 12 oder 13 Euro Brutto sind eigentlich lächerlich, da man ja nicht mehr als 20-30 Stunden pro Woche arbeiten darf ist das ein Hunger Lohn. So sehe ich das. Überstunden darf man machen aber was hast du davon? Nix. Gruß Bettina

  2. Ich denke 12 Euro wäre ein guter Anfang es wir Zeit das man die Arbeit auch richtig würdigt….

    • Alle vergessen wenn wir nicht reinigen würden,würden alle alt aussehen.zu schätzen wissen es die meisten eh nicht.jeder sollte mal für einen Monat die Arbeit als Reinigungskraft machen und dann überlegen was es wert ist

  3. Hallo

    Ich verstehe nicht warum immer nach mehr Geld gebettelt wird ich arbeite 14 Jahre in der Reinigung.
    Aber immer wenn es mehr Geld gab wurde die Arbeit mehr oder die Zeit weniger was soll also der Schrei nach mehr Lohn ?
    Macht euch doch nichts vor diese Arbeit ist der allerletzte Job und wird nie richtig bezahlt geschweige das er Anerkennung Bekommt

    • Dann arbeitest du in der falschen Firma wir haben definitiv was von der Lohnerhöhung

    • Ich finde dein kommentar unpassend ich finde es in Ordnung 12.euro.Kammst dich ja mit 9.95 azufrieden geben

    • Das stimmt. Es wird noch gemeckert ich putz nicht richtig ich habe den windeleimer nicht geleert. Das ist Mobbing. Jetzt habe ich statt 3:18std. 4.14std. Zeit für mehr Arbeiten jeden Abend. Und chefin sagt. Geben Sie jetzt mal Gas

    • Da hat du vollkommen recht !!! Mehr Geld weniger Zeit und so gleicht sich das wieder aus !!

  4. 12€ ist ja wohl ein Witz, bei den steigenden Kosten!
    Und an Anja, wir bekommen Stundenlohn, kein Leistungslohn! Also was man nicht schafft, bleibt liegen!!!

    • Liegen bleiben geht bei uns nicht, wie soll das gehen? Wenn die Büros etc. morgens sauber sein müssen?

      • Wie liegen bleiben geht nicht? Geht nicht gibt es in der Reinigung nicht sagen doch alle OB. Wenn ein OB sagt spring aus dem 10.OG macht ihr das auch? Glaube wohl eher nicht. Nach langjähriger Tätigkeit in der Reinigung habe ich gelernt das die Chefs sich auf unsere Knochen ausruhen und darum heißt es nur noch was ich in meiner AZ ( keine Akkordarbeit sondern Stundenlohn) schaffe erledige ich alles andere bleibt liegen. Wenn das aber immer noch Kollegen erledigen, habt ihr nichts verstanden und die Quadratmeter werden immer mehr.

    • Wie es bleibt liegen? Das geht ja wohl mal gar nicht

  5. Hallo ihr Fleißigen.Wir im Osten von Deutschland bekommen weniger Lohn als die im Westen von Deutschland und das nach 30 Jahren Grenzöffnung.Ich war nicht zu hause ,gehe durch Corona mehr arbeiten .Alle bekommen einen Bonus von der Regierung. Und wir?Einen Scheiß bekommen wir.In Berlin sollte man das große Gebäude mit der Runden Kuppel mal zwei Wochen nicht putzen.
    Schöne Woche euch noch. Gruß.

    • Richtig wir mußten auch über die Zeit sauber machen da wurden die Stunden sogar erhöht. Im Osten ist wirklich weniger als im Westen also ich würde mich über 12 Euro freuen.

  6. Ja das whäre super

  7. Hallo ja das wäre ja schon mal ein guter Anfang.

  8. Haben durch Corona noch mehr zu tun wäre etwas mehr die std auch angebracht

  9. Ich finde 12Euro auch gut ,könnte auch mehr werden👍

    • Eigentlich ist dieser Job, 15,00 Euro stündlich zu bezahlen ist anstegend vom feinsten und außerdem immer ganzen Dreck und Sauerei sauber machen dazu immer viel arbeit, wenig cash

  10. Was ist mit Firmen die nicht Mitglied sind,so wie meine ich bin Reinraumreiniger und die Gebäudereiniger holen mich ein mitihrem Lohn ein von wegen nach sieben Jahren Facharbeiter lohn steh ich bei 12€ 1€ in 7 Jahren das ist im Monat was meine sterbeversicherung kostet die sollten sich schämen

  11. 12 Euro sind eigentlich nicht wirklich viel. Aber besser als der aktuelle mindestlohn in der gebäudereinigung. So würde sich die mühevolle Arbeit doch ein wenig mehr lohnen. Bis jetzt ist es abzocke gerade in der unterhaltsreinigung. Wo sonst vieles teurer wird.

  12. Sorry Leute, aber Ihr jammert immer nur über mehr Geld, aber habt keine Ahnung wie es den mittelständischen Reinigungsunternhemen wirklich geht. Und ein entscheidender Faktor sind nun mal auch die Auftraggeber.
    Das sind doch diejenigen die die Preise auf dem Markt kaputt machen weil man immer nur den billigsten Dienstleister nimmt, die sind es doch auch, die nicht bereit sind auch für die entsprechenden Leistungen ordentlich zu bezahlen.

    Und solange es auf dem deutschen Markt immer wieder Dienstleister gibt die der Meinung sind mit Billigangeboten den Markt zu erobern aber damit alles nur noch viel schlimmer machen, wird sich an der gesamten Situation nichts ändern.

    Es gibt ein tolles Sprichwort „ wer billig kauft, kauft meistens zweimal“

    Das trifft auch für eine schlecht bezahlte Dienstleistung zu … da die Arbeitskräfte immer weniger Zeit für eine ordentliche Leistung zur Verfügung haben. Also wir der nächste Billiganbieter genommen und immer wieder und wieder …. wer sind die leittragenden – die Reinigungskräfte!

    Darüber solltet Ihr euch alle aber auch die Innung bzw. Die BG Bau mal Gedanken machen

    Ich bin für eine faire Vergütung aber es sollte für alle vertretbar sein …

    • An die heutigen laufenden und fixen Kosten gemessen. An dem ganzen Überfluss in dieser westlichen Gesellschaft gemessen. Müsste JEDER mind.,wenigstens 20 € die Stunde verdienen dürfen. Rein intuitiv betrachtet. Das Problem ist nur die Symptome eines riesigen Wirtschaftskartells abzufangen. Und das Korruption nicht durch eine Lohnerhöhung von 12 € enden wird. Dann wird halt allegemein ALLES wieder verteuert. Und Ta taaa es geht immer so weiter wie es immer war seit Einführung eines global umspannenden Geldsystems. Ich denke die Lohnerhöhung wird so gut wie kaum etwas bewirken, außer dass sich VIELE in der Gebäudereinigung kurzfristig freuen und dann im nachhinein umso tiefer enttäuscht sind wenn daran noch mehr Unterdrückung als zuvor geknüpft wird. Es wäre schön die üblen Machenschaften die diese Ungerechtigkeiten, auch für einige Unternehmer, bei der Wurzel gepackt würden und endlich ein für alle mal zerschlagen würden. Leider weiß ich nur nicht wie ichs anstellen soll. Denn ich bin ja nur ein DUMMER von VIELEN. 😉 Die Menschheit ist halt ein Kindergarten der sich von eiskalten Kreaturen aussaugen lässt!

  13. Kontrolliert liebers die reinigungsfirmen dass sie auch dein Lohn bezahlen

    • Das hast doch jeder selber in der Hand das zu kontrollieren und zu beanstanden ….

  14. Ein Lob an die Gewerkschaft das sie für uns kämpfen, sonst wären wir noch bei 5 DM. Dieser Knochenjob ist hart und es wird immer mehr verlangt. Irgendwann ist Schluss mit den Forderungen jetzt fordern wir.

  15. Einfach mehr Zeit so das der Kunde zufrieden ist und etwas mehr Lohn 12 Euro ist OK

  16. Ich denke mal das das die Anordnung der Lohn Gruppen in der Gebäudereinigung neu bzw anders Gestaltet werden muss, denn wenn z.b ein Desinfektor 12,10,-€ erhält bei soviel Verantwortung in der heutigen Zeit, und ein VA 12,50, dann finde ich es merkwürdig. Selbst ein Sonderreiniger hat 14,80,-€,wo liegt da das Verhältnis??
    12,-€ sind ein guter Anfang, denn wir Reinigen und Desinfizieren täglich, Schulen Kitas usw. Und ja die sind zum Teil echt dreckig.
    Der Kunde möchte einen Porsche haben und einen Trabbi bezahlen.

  17. Hallo
    Ich Arbeit in ein Pflegeheim als Reinigungskraft und bin auch durchweg gegangen und habe nur den Mindestlohn .Manche Arbeit schaffen wir gar nicht in 6h.
    Das wäre schön mit den 12 € die Stunde .

  18. 12 Euro sind schon mal gut. Andere bekommen einen Bonus weil sie ihre Kinder zu Hause lassen mussten und sich selber um ihre Kinder kümmern mussten das Geld müssten nur solche bekommen die ihre Kinder zu Hause hatten und nebenbei gearbeitet haben wir reinigungskräfte werden immer vergessen

  19. 12 EUR ist super, eine kleine Anerkennung für diesen harten Job

  20. Das wäre super.Das müssten aber alle bekommen auch die Reinigungskräfte die im Pflegeheime arbeiten.

  21. Ich finde die forderung absolut ok weil diesen Job keiner machen will, müsste er noch viel besser als 12 Euro entlohnt werden aber ob die arbeitgeber da zustimmen, glaube ich kaum

Schreibe einen Kommentar