Warnstreiks, Demonstrationen und Kundgebungen quer durchs Rheinland

Warnstreiks, Demonstrationen und Kundgebungen quer durchs Rheinland

Auch quer durchs Rheinland machten Kolleginnen und Kollegen aus der Gebäudereinigung heute mit Warnstreiks und öffentlichen Veranstaltungen auf ihre Forderung nach Weihnachtsgeld aufmerksam und erhöhten so noch einmal den Druck auf die Arbeitgeber.

Schon in den frühen Morgenstunden sammelten sich in zahlreichen Städten und Gemeinden NRWs Reinigungskräfte in den örtlichen Streiklokalen der IG BAU. In großen Industriebetrieben, Krankenhäusern, Schulen und Einkaufszentren blieben heute die Möppe liegen. Ein klares Signal der Beschäftigten an die Arbeitgeber, endlich an den Verhandlungstisch zu kommen.

In Mönchengladbach zogen über 70 Kolleginnen und Kollegen lautstark vom Dorint Hotel in die Innenstadt, wo sie auf einer Kundgebung die Bürgerinnen und Bürger über ihre Forderung und die Blockade-Haltung der Arbeitgeber informierten.

Zeitgleich traten auch in der Duisburger Innenstadt am Silberpalais und bei Thyssen Krupp die Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger in den Warnstreik. Auch in Leverkusen, Heinsberg, Mülheim an der Ruhr und vielen weiteren Städten, zeigten unsere Kolleginnen und Kollegen den Arbeitgebern heute klar die Rote Karte!

Weihnachtsgeld muss her! 

Schreibe einen Kommentar