Die Unsichbaren sind zurück

Weihnachtsgeld-Aktion in Flensburg: GebäudereinigerInnen, 300 Schoko-Weihnachtsmänner, Solidarität und ein Störenfried

Weihnachtsgeld-Aktion in Flensburg: GebäudereinigerInnen, 300 Schoko-Weihnachtsmänner, Solidarität und ein Störenfried

Franziskus]

Vor der Tür des Franziskuskrankenhauses in Flensburg demonstrierten 300 Schoko-Weihnachtsmänner, gemeinsam mit den dort arbeitenden Kolleginnen und Kollegen der Gebäudereinigung:„Unsere Forderung ist das Weihnachtsgeld! Es ist mehr als überfällig.“

Die Aktion stieß bei Passanten und Patienten auf großen Zuspruch und Solidarität. Dazu eine Passantin, die auf dem Weg zum Einkaufen auf die Aktion aufmerksam wurde:

 Es ist grausam, wie heutzutage mit Menschen umgegangen wird. Da ist so eine Forderung nicht nur richtig und wichtig, sondern wird vielleicht – durch eben solche Aktionen – ein Vorbild dafür, dass die „kleinen Leute“ wieder aufstehen und sich gegen die Bosse durchsetzen. Arbeitnehmer haben schließlich auch Rechte.“

Das sah eine Vorarbeiterin der Kolleginnen und Kollegen offensichtlich anders. Kurz nach Beginn der Aktion setzte sie die Kolleginnen und Kollegen unter Druck und drohte mit Räumung durch die Polizei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar