Weihnachtsmän wieder am Flughafen in München unterwegs

Weihnachtsmän wieder am Flughafen in München unterwegs

Nachdem die Arbeitgeber weiterhin mit der IG BAU über einen Tarifvertrag für Weihnachtsgeld nicht verhandeln wollen, war der Weihnachtsmän erneut am Flughafen in München unterwegs, um die Beschäftigten in der Gebäudereinigung über das weitere Vorgehen zu informieren.

Die Blockadehaltung der Arbeitgeber macht die Kolleginnen und Kollegen richtig sauer. Deshalb wollen sie weiter für ihr Anliegen kämpfen. Denn, anders als die Arbeitgeber, haben viele Menschen Verständnis für die Forderung nach einem Weihnachtsgeld für die Beschäftigten in der Gebäudereinigung. Erst recht wenn sie erfahren, wie gering der Lohn für diesen Knochenjob ist.

Die Passagiere, die am Flughafen auf die Aktion aufmerksam wurden, wünschten den Beschäftigen in der Gebäudereinigung viel Ausdauer und Energie zur Durchsetzung ihrer Forderung. Die überwiegend positiven Kommentare der Passanten, ermutigen die Kolleginnen und Kollegen weiter für das Weihnachtsgeld zu kämpfen.

Schreibe einen Kommentar