„Wir sind viele, wir sind stark.“ – Betriebsratsmitglied hält 1.Mai-Rede

„Wir sind viele, wir sind stark.“ – Betriebsratsmitglied hält 1.Mai-Rede

Bereits am 1.Mai hat unser Kollege Stefan Neuling in einer kämpferischen Rede im Anschluss an die traditionelle Berliner DGB-Demonstration deutlich gemacht, dass die harte Arbeit, die Reinigungskräfte Tag für Tag meistern, sich auch finanziell lohnen muss.

Qualifikation und langjährige Berufserfahrung darf nicht nur den Unternehmen dienen; „Da muss auch was für uns drin sein“ so Neuling auf der Kundgebung am Brandenburger Tor. Neuling betonte, dass die Kündigung des Rahmentarifvertrages durch den Arbeitgeberverband mit der Begründung, dass sie für Teilzeitbeschäftigte keine Mehrarbeitszuschläge bezahlen möchten beschämend sei.

„In einer Zeit in der Auszubildende und Fachkräfte händeringend gesucht werden, wissen wir um unsere Stärke und unsere Fähigkeiten. Wir lassen uns nicht in die Ecke drängen. Wir stehen bereit für alle Fälle und wenn es notwendig wird, dann lassen wir auch unsere Arbeit erneut liegen“ so Neuling in seiner Rede.

 

Schreibe einen Kommentar