Woche der Pünktlichkeit: Kolleginnen von BBC Oldenburg & Götz machen pünktlich Feierabend

Woche der Pünktlichkeit: Kolleginnen von BBC Oldenburg & Götz machen pünktlich Feierabend.

Dass man als Arbeitnehmer seinen Dienst pünktlich antritt, versteht sich wohl von selbst. Dass man als Arbeitnehmer pünktlich Feierabend macht, ist zumindest in der Gebäudereinigung nicht selbstverständlich. Denn hier werden schon seit Jahren die Reinigungszeiten gekürzt, die Reinigungsreviere bleiben gleich, oder werden sogar vergrößert. Die Folgen: Immer mehr Kolleginnen & Kollegen arbeiten länger, als in ihren Arbeitsverträgen vereinbart. Unbezahlt natürlich!

Doch damit muss jetzt Schluss sein. Daher fordert die IG BAU diese Woche die Kolleginnen & Kollegen dazu auf, den Reinigungswagen und den Schrubber pünktlich in die Putzkammer zu stellen, um auch Mal pünktlich Feierabend zu machen. Es kann nicht sein, dass die Arbeitgeber auf Kosten ihrer Mitarbeiter satte Extraprofite einfahren und die Menschen, die die Arbeit verrichten auch noch unbezahlt arbeiten, weil sie sonst befürchten müssen den Job zu verlieren.

Den Anfang machten die Kolleginnen an der BBC in Oldenburg.

BBC Oldenburg

Ihre freie Zeit nutzen sie für eine ausgiebige Zeitungslektüre. „ Heute nehmen wir uns die Zeit, um Kraft für den 13.10 zu sammeln.  Wir werden eh nicht rechtzeitig fertig heute. Dann machen wir halt nur normal“, so die Kolleginnen.

 

Auch die Kolleginnen von Götz im Kreiskrankenhaus in Grünstadt(Pfalz) machen bei der „Woche der Pünktlichkeit“ mit.

Die Kolleginnen stehen hinter der Forderung der IG BAU und werden in dieser Woche ihre Arbeits- und Pausenzeiten korrekt einhalten. Ihre Freie Zeit nutzten sie, wie auf den Bildern zusehen, für ein gemeinsames Frühstück.

 

 

Schreibe einen Kommentar